Bulbul: Danish Design, aber frisch

Bulbul Watches ist das, was man einen Newcomer nennt. 2013 wurde die kleine Firma vom dänischen “Serial Entrepreneur” Jacob Juul gegründet, der schon etliche andere Abenteuer und Erfolge im Wirtschaftsleben verzeichnen konnte. Der pfiffige Mittvierziger war sich bewusst, dass er selber nicht Designer ist, darum klopfte er bei bekannten Namen des berühmten “Danish Design” an.

Fündig wurde er beim Kreativkollektiv KiBiSi, hinter dem Bjarke Ingels / BIG, Lars Holme Larsen / Kilo Design und Jens Martin Skibsted / Skibsted Ideation stehen. Sie gelten als “Design Supergroup” und werden zu den einflussreichten dänischen Designern unserer Zeit gezählt. Unterstrichen wird das durch ihre Mitgliedschaft im “Danish Design Council“, einer Art Rat der Designweisen.

Auf ihr Konto gehen Dinge wie das scharfe Biomega E-Bike,  der superschicke VIA57-Sessel von Republic of Fritz Hansen oder die noble Silverback Pendelleuchte von Louis Poulsen. Die Herren haben also nicht nur echt dänische Namen, Sie wissen auch wirklich, was sie tun.

Ihnen verdankt Bulbul nun die beiden Linien Pebble und Facette, beides grosse Würfe wie wir meinen. Und nicht nur wir, sondern auch viel Kunden auf der ganzen Welt, die bereits eines dieser dänischen Schmuckstücke am Handgelenk tragen.